Testlauf

Ich wollts wieder mal wissen. Ich kann wegen diesem doofen Coronavirus nicht immer von Ultratrail reden und dann nur zwischen 20 und 40 km rumkrebseln. Im September steht ja der Goldsteig-Ultrarace mit 166 km auf dem Programm.
Am Mittwoch 22.07. gings um 7 Uhr los. Zuerst zur Salmendinger Kapelle nach 30 km, dann weiter zur Nebelhöhle, am Albrand entlang , Holzelfingen……. Heftig auf und ab, wurzelige und steinige Trails, lange Feldwege unter praller Sonne, alles drin. Dazu große und kleine Erlebnisse, neue Bekannte und Freude an der Natur und dem eigenen Laufen. Vor St. Johann musste ich links ab vom Albrand runter

. Bisher war es die Strecke einer 24h-Wanderung, die ich schon kannte. Ich musste aber wieder über Reutlingen nach Hause. Die Hochrechnung ergab 83 km. Also nein, da lief ich noch einen Umweg, denn 85 km = 2 Marathons sollten es schon werden. Um 24 Uhr war ich wieder zu Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.